Sonderschau 30 Jahre DTM


ESSEN MOTOR SHOW präsentiert große Sonderschau zur DTM und zeigt legendäre Siegerfahrzeuge aus den letzten 30 Jahren

Motorsportfans haben einen Grund mehr, die kommende Auflage der ESSEN MOTOR SHOW (EMS) vom 30. November bis 8. Dezember in der Messe Essen zu besuchen: Deutschlands besucherstärkste jährliche Automobilmesse widmet der populärsten internationalen Tourenwagenserie DTM eine eigene Sonderschau. 1984 gegründet, startete die Rennserie 2013 in ihr 30. Jahr. Zum Jubiläum zeigt die Sonderausstellung legendäre Siegerfahrzeuge aus den letzten drei Jahrzehnten. Besucher der ESSEN MOTOR SHOW dürfen sich unter anderem auf sportliche Boliden von Audi, BMW, Ford, Volvo, Mercedes-Benz und Opel freuen. Mit dabei ist zum Beispiel der Ford Sierra Cosworth, in dem sich Klaus Ludwig 1988 den Titel sicherte.

DTM 1988-Klaus-Ludwig-Ford-Sierra-Cosworth

DTM 1988: Klaus Ludwig im Ford Sierra Cosworth, Foto: DTM

Neben der exklusiven DTM-Sonderschau blickt die ESSEN MOTOR SHOW auch auf die aktuelle DTM-Saison 2013: In Halle 3.0 der Messe Essen sorgen der Audi RS 5 DTM, der BMW M3 DTM und das DTM Mercedes AMG C-Coupé sowie einige der dazugehörigen Fahrer auf knapp 1.000 Quadratmetern für echte Rennsport-Atmosphäre unter den Besuchern – Meisterfahrzeug und Autogrammstunden (siehe Programm) inklusive. Im Vorjahr nutzten DTM-Champion Bruno Spengler (BMW), Filipe Albuquerque (Audi), Martin Tomczyk und Dirk Werner (beide BMW) sowie Roberto Merhi und Christian Vietoris (beide Mercedes-Benz) die EMS als ideale Bühne, um gemeinsam mit ihren Fans den Saisonabschluss zu feiern.

DTM 1996-Manuel-Reuter-Opel-Calibra

DTM 1996: Manuel Reuter im Opel Calibra, Foto: DTM

Außerdem bietet die Messe den Besuchern eine weitere Gelegenheit zum Schwelgen in DTM-Erinnerungen: Eine multimediale Ausstellung präsentiert die Highlights von 1984 bis heute – mit Titeln, Tränen und Triumphen.

Bisher bestätigte Fahrzeuge der Sonderschau 30 Jahre DTM

Volvo 240 Turbo Per Stureson 1985
Rover Vitesse Kurt Thiim 1986
BMW M3 Eric van de Poele 1987
Ford Sierra Cosworth Klaus Ludwig 1988
BMW M 3 Evo Roberto Ravaglia 1989
Audi V8 quattro Hans-Joachim Stuck 1990
Audi V8 quattro Frank Biela 1991
Alfa Romeo 155 V6 TI Nicola Larini 1993
AMG-Mercedes C-Klasse Klaus Ludwig 1994
Opel Calibra V6 Manuel Reuter 1996
Mercedes-Benz CLK Bernd Schneider 2000
AMG-Mercedes CLK Bernd Schneider 2003
Audi A4 DTM Mattias Ekström 2004
AMG-Mercedes C-Klasse Gary Paffett 2005
Audi A4 DTM Mattias Ekström 2007
Audi A4 DTM Timo Scheider 2008
Audi A4 DTM Timo Scheider 2009
Audi A4 DTM Martin Tomczyk 2011